Kult

Aus Degenesis Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Degenesis Rebirth - Kulte by SIXMOREVODKA
Die 13 Kulte in Degenesis
Spitalier Die Ärzte sehen es als ihre oberste Pflicht an die Fäulnis mit allen Mitteln zu bekämpfen. In ihren Neoprenanzügen mit ihrer Waffe dem Spreizer sind sie überall bekannt. Denn was befallen ist muss vernichtet werden und der Kampf tobt an allen Fronten.
Chronisten Der Technik-Kult sammelt Geräte und Artefakte aus der Zeit vor dem Eshaton und versucht, den verloren gegangen Stream, ein Datenstrom entfernt vergleichbar mit dem Internet, zu finden. Sie verbergen ihr Äußeres unter Kutten, sie tragen Masken und sprechen mithilfe eines Verzerrers. Außerhalb der Städte sieht man Chronisten eher selten. Wozu selber gehen wenn man Schrotter schicken kann?
Hellvetiker Das ehemalige Schweizer Militär zog sich während des Eshatons in die Bergfestungen zurück, nur um dann festzustellen, dass kaum noch Volk übrig blieb, das man als Militär beschützen konnte. Ihre Alpenfestungen stellen die wichtigsten Verkehrsknotenpunkte in Europa dar. Als Söldner sind sie aber auch überall außerhalb der Festungen anzutreffen.
Richter Die selbsternannten Ordnungshüter drücken ihre Ansichten auch gewaltsam auf und bringen Dörfer und Gebiete unter die Kontrolle und den Schutz des Protektorats Justitian. Ihr Kodex trennt Recht von Unrecht, ebenso ihr Richthammer bringt Gerechtigkeit.
Sipplinge Sie sind zahlreich und vielfältig weil jeder ein Sippling seien kann der nicht einem anderen Kult angehört. Vom barbarischen Stamm an der Eisbarriere bis hin zu Purgare purgischen Familien sind die Sipplinge vom Norden Europas bis hin zu den Dschungeln Africas zu finden. Und auch wenn sie verschieden heißt es nicht das sie nicht gemeinsam vorgehen.
Schrotter In den Ruinen des Urvolkes, begraben unter Eis, Schutt und Staub der Tundra, warten zahlreiche Artefakte und Geräte des Urvolkes auf ihre Entdeckung und die Schrotter sind diejenigen, die sie ausbuddeln und finden. Sie sind oft Einzelgänger und Meister im Überleben. Wenn sie nicht in der Wildnis nach alten Schätzen suchen, finden sie sich in den Städten und Siedlungen als Mechaniker, Installateure und Baumeister.
Neolibyer Die reiche Elite Africas, Händler mit ausgezeichnetem Geschäftssinn, zu erkennen an den farbenprächtigen Turbanen. Sie bringen sie Africa Wohlstand und Reichtum, handeln aber auch mit europäischen Sklaven, treiben den Krieg voran plündern mit riesigen Drangpanzern und Schiffen die europäischen Ruinen. Inzwischen sind sie jedoch etwas zur Ruhe gekommen und treiben mehr nur den Handel voran.
Geißler Die Krieger Africas, die Hyänen der Schlachtfelder. Sie rächen sich am Weißen Mann für Jahrhunderte der Unterdrückung und zögern nicht, für ihr Volk in den Tod zu gehen.
Anubier Die africanischen Schamanen kümmern sich um die spirituellen Bedürfnisse ihres Volkes. Sie können sowohl als Heiler, Einbalsamierer und Totenhüter ihren schamanistischen Wurzeln folgen, treten aber auch als Befehlshaber in Eroberungszügen auf.
Jehammedaner Benannt nach Jehammed, dem letzten Propheten, versuchen sie aus dem Ödland wieder ein lebenswertes Land zu machen. Sie leben in einem strengen Kastensystem, wahren ihre Traditionen, ihre Familien und ihre Herden. Nach Jahrzehnten der Kriege gegen andere Kulte, insbesondere gegen die Wiedertäufer, scheinen sie heute mehr nur ein Dasein als Hirten zu pflegen.
Apokalyptiker Lebe jeden Tag, als wäre es dein letzter. Diesem Leitsatz folgend widmen sie alles der Befriedigung ihrer Triebe und existieren in einem Spannungsfeld von Mystik und Gewalt. Sie sind Huren, Diebe, Schmuggler und handeln mit der Droge Burn.
Wiedertäufer Die Neognostiker sehen in der Fäulnis die Verderbnis der Schöpfung und tun alles in ihrer Macht stehende, um das ewige Leben in Gott zu erreichen. Ihre Verbündeten im Kampf sind die Spitalier, die Jehammedaner waren ihre erbitterten Feinde.
Bleicher Sie hatten in den Bunkern der Recombination Group einst Schutz vor dem Eshaton gesucht. Die die über die Jahrhunderte in den Bunkern blieben sind Degenerierte die in der Dunkelheit leben und an schlafende Götter glauben deren Stimme sie vernommen haben wollen. Sie warten auf das Erwachen der Schläfer und darauf die Macht über die Welt an sich zu reißen.