Primer

Aus Degenesis Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein mythischer Stoff, der von den Asteroiden auf die Erde gebracht wurde, von Pflanzen und Tieren aufgenommen wird und sich um die DNA-Stränge legt. Der Primer verändert das Erbgut nicht, lässt es sich aber auf eine andere Weise entfalten.

Zuerst veränderte der Primer herbei gewehte Sporenpilze. Die Fäulnis hatte begonnen. Die Pilze wachsen zu riesigen Sporenfeldern heran, der ausgelaugte Boden unter ihnen fällt ein, während neue Sporen den nächsten Ring befallen und der Kreislauf von vorn beginnt.

Doch auch auf den alten Sporenfeldern wachsen die nächsten Sporenpilze, laugen den Boden bis in tiefere Schichten aus. Diese Muttersporenfelder wirken sich auch auf das Magnetfeld der Umgebung aus: Kompassnadeln richten sich auf das Sporenfeld aus.

Befallen die verseuchten Sporen den Menschen, verändert der Primer dessen Erbgut. Seltsame Kinder werden geboren und wachsen zu einem neuen Menschen heran: Dem Homo Degenesis. Dieser 'neue Mensch' ist dem Homo Sapiens körperlich und psychisch überlegen, doch die Menschheit überlässt dem neuen Rivalen das Feld nicht kampflos.

Quellen